Aktuelles

Vereinskatalog

Der Vereinskatalog SV Gadderbaum mit Bekleidung und Taschen ist verfügbar.

Vereinskatalog_SV-Gadderbaum

Jahreshauptversammlung

Im Gartensaal des Freizeit- und Kulturzentrums Neue Schmiede fand am 1. Juni die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach der turnusgemäßen Begrüßung standen zunächst verschiedene Ehrungen an: Geschäftsführer Sebastian Schleiden gratulierte Andreas Thiele (25 Jahre), Hans-Hermann Haake, Hans-Werner Utthoff, Hermann Gördes und Siegfried Rahmel (je 50 Jahre) sowie Irmgard Tubbesing (60 Jahre) zu ihren Vereinsjubiläen. Außerdem dankte er den bisherigen Abteilungsschatzmeisterinnen Regina Runde, Anette Knehans-Haake und Karin Steinbrück, deren Funktion infolge der Umstrukturierungsprozesse im Verein wegfällt.

In den Berichten des Vorstandes nahm Kilian Krämer u.a. das Thema Ehrenamt auf: Er berichtete von den Ehrungen für Merle Horstmann und Jannika Dedering aus der Fußballabteilung für ihr Engagement im Verein. Er betonte, dass dem Thema ehrenamtliches Engagement eine zunehmend wichtigere Rolle im Verein zukäme. Schatzmeisterin Ina Trüggelmann resümierte ein finanziell erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 und verdeutlichte die erfolgreiche Stabilisierung des Vereins. Das betonten auch die Kassenprüferinnen Hans-Hermann Haake und Claudia Haubach, die eine vorbildliche Kassenführung bescheinigten und die Entlastung des Vorstands erfolgreich beantragten. Dies griff Versammlungsleiter Hermann Gördes auf, der die Wahlen des Vorstandes moderierte. Er nehme eine Aufbruchstimmung im Verein wahr, die maßgeblich durch den Vorstand geprägt werde. So wurde der bisherige Vorstand erfolgreich wiedergewählt, wenn auch in veränderter Konstellation: Jörg Steinbrück bleibt 1. Vorsitzender des SV Gadderbaum, gefolgt nun von Sebastian Schleiden (2. Vorsitzender) und Ingolf Jacob (Geschäftsführer), die aus organisatorischen Gründen ihre Positionen getauscht haben. Entsprechend der neuen Vereinssatzung können darüber hinaus zusätzliche Beisitzerinnen in den Vorstand gewählt werden, um eine breitere und interessenorientierte Aufgabenverteilung im Vorstand zu ermöglichen. Hierfür wurden Ina Trüggelmann (bislang Schatzmeisterin) und Kilian Krämer (bislang Beauftragter für Vereinsentwicklung) gewählt.

Um 20:30 Uhr herrschte mit dem Ende der Jahreshauptversammlung dann nochmals Aufbruchstimmung.

Aydinel und der SV Gadderbaum verlängern erneut

Der Bielefelder A-Ligist setzt ein weiteres Mal auf Kontinuität und verlängert mit allen Trainern und Trainerinnen im Seniorenbereich.

Beim SV Gadderbaum sind die Planungen für die Saison ein großes Stück vorangeschritten. So sind die Verträge mit allen Trainern der Herrenmannschaften und der Trainerin der Damenmannschaf, sowie mit dem Co Trainern um jeweils ein weiteres Jahr verlängert worden. Mit Aykut Aydinel für die erste Mannschaft, die aktuell in der Kreisliga A auf Platz neun steht, mit Murat Cokluk für die zweite Mannschaft in der Kreisliga B, Platz Acht und mit Max und Tim Heidemann für die dritte Mannschaft in der Kreisliga C. Dort liegt das Team des SVG auf dem zweiten Rang. Die Damen des SV Gadderbaum belegen momentan mit Laura Blissenbach und Oliver Seidl den siebten Platz in der Kreisliga A.

Der Verein setzt hier weiter auf Kontinuität und möchte die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den ÜbungsleiterInnen fortsetzen.

gemeinsame Erklärung

Der SV Ubbedissen 09 e.V., der SV Gadderbaum e.V. und der TuS 08 Senne I e.V. veröffentlichen eine gemeinsame Erklärung zu Abwerbungen von Jugendspielern.

220310gemeinsameErklaerung

Die Coronakrise gut überstanden

Der SV Gadderbaum 08 kann auf seiner Jahreshauptversammlung trotz Coronabedingungen eine stabile finanzielle und sportliche Lage vorweisen. Der Blick geht bereits in die Zukunft.

In manchen Zeiten ist es quasi ein Gewinn, keinen Verlust zu machen. Die Coronapandemie ist so eine Zeit. Viele kleine wie große Vereine sind infolge von Lockdowns und boomenden Individualsportangeboten in Schieflage geraten. Beim SV Gadderbaum 08 ist ein solcher Effekt nicht eingetreten, wie der Vereinsvorstand um den 1. Vorsitzenden Jörg Steinbrück bei der Jahreshauptversammlung in der Neuen Schmiede verkünden konnte. Das Geschäftsjahr 2020 konnte mit einer nahezu ausgeglichenen Bilanz beendet werden, die Mitgliederzahl blieb mit 535 Mitgliedern ebenfalls stabil – im Vergleich zu 2019 ein Plus von genau einem Mitglied. Der Teufel steckt hier im Detail: Teile der Tischtennis- und Gymnastikabteilung mussten einen Mitgliederschwund hinnehmen, während die Fußballabteilung weiterhin wächst. Mit den nun wieder geöffneten Sporthallen hoffen die Abteilungen jedoch darauf, diesen Effekt im laufenden Jahr wieder ausgleichen zu können.

Untätig waren die Vereinsspitze und die Abteilungen indes nicht. Wie bereits bei der digitalen Versammlung 2020 konnten viele außersportliche Projekte vorgestellt werden, insbesondere die Einsetzung einer Interessenvertretung der Vereinsjugend, eine Qualifizierungsoffensive sowie das Projekt einheitliche Vereinskleidung. Es tut sich weiterhin viel rund um den Gadderbaumer Dreesgen. Das würdigte auch der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen, der den SVG zum Sieger des FLVW-Zukunftspreises 2020 kürte. Das dafür erstellte Preisträgervideo sorgte für anerkennenden Beifall des Plenums.

Der 1. Vorsitzende Jörg Steinbrück leitete durch die Jahreshauptversammlung, die übrigen Vorstandsmitglieder (im Hintergrund) sowie die Abteilungsleitungen berichteten über die aktuellen Entwicklungen im Verein.
Der 1. Vorsitzende Jörg Steinbrück leitete durch die Jahreshauptversammlung, die übrigen Vorstandsmitglieder (im Hintergrund) sowie die Abteilungsleitungen berichteten über die aktuellen Entwicklungen im Verein.

Nicht weniger Applaus gab es während der zahlreichen Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder, einige davon wurden aus 2020 nachgeholt. Geehrt wurden: Siegbert Runde (60 Jahre), Hans-Georg Becker (50 Jahre), Ursula Groß, Manfred Schröder (je 40 Jahre), Ursula Steinker, Uwe Griese, Lothar Reimann, Bernd Wurzinger, Hans-Dieter Röhr (je 25 Jahre).

Zuletzt ging der Blick dann wieder in die Zukunft: Ingolf Jacob, 2. Vorsitzender des SVG, stellte einen Stufenplan für die Weiterentwicklung der finanziellen Verwaltung des Vereins dar, an dessen Ende erstmals eine hauptamtliche Geschäftsführung stehen soll. Damit will sich der Verein zukunftsfähig aufstellen und gleichzeitig dem Ehrenamt den Rücken für das operative Geschäft freihalten. Auch dieser Vorschlag fand Anerkennung. Damit war am Ende der rund 120-minütigen Jahreshauptversammlung klar: Nach schwierigen Coronazeiten stehen die Zeichen beim SV Gadderbaum 08 nun wieder ganz auf Zukunft.

Die anwesenden zu Ehrenden von links: Hans-Dieter Röhr, Uwe Griese (beide 25 Jahre), Geschäftsführer Sebastian Schleiden, Ursula Groß (40 Jahre), 1. Vorsitzender Jörg Steinbrück, Siegbert Runde (60 Jahre), Manfred Schröder (40 Jahre)
Die anwesenden zu Ehrenden von links: Hans-Dieter Röhr, Uwe Griese (beide 25 Jahre), Geschäftsführer Sebastian Schleiden, Ursula Groß (40 Jahre), 1. Vorsitzender Jörg Steinbrück, Siegbert Runde (60 Jahre), Manfred Schröder (40 Jahre)

SV Gadderbaum 08 gewinnt FLVW-Zukunftspreis 2020

Des SV Gadderbaum 08 ist Sieger des FLVW-Zukunftspreises 2020. Wie der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) dem Verein mitteilte, wurde er aus über 35 Bewerber*innen zum 1. Sieger gekürt und darf sich über ein Preisgeld von 2,000 € freuen. Dementsprechend glücklich zeigte sich der Vereinsvorstand nach der erfreulichen Mitteilung: „Das ist eine tolle Nachricht und eine Belohnung für das große Engagement vieler Vereinsmitglieder in den letzten Jahren, auch während der Coronapandemie“, so Kilian Krämer, Beauftragter für Vereinsentwicklung beim SVG. Das gebe Motivation in der aktuellen Situation. Auch Präsident Jörg Steinbrück zeigte sich mehr als zufrieden: „Erfolgsfaktor für unsere Entwicklung ist, dass immer Personen mit ihren Fähigkeiten dann dem Verein zur Seite stehen, wenn Sie gebraucht werden.“

Mit der Verleihung des FLVW-Zukunftspreises würdigt der Fußballverband die enorme Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren. Während im Spätsommer 2017 noch die letzte Erwachsenenmannschaft in der Fußballabteilung vor dem Aus stand, spielen heute allein mehr als 150 Spielerinnen und Spieler in den drei Herren- und zwei Damenmannschaften. Auch in der Führungsetage hat sich der Verein erneuert: Ein bunter Mix jüngerer und älterer Menschen, interessensorientierte Aufgabenverteilung statt starrem Funktionsdenken. Seitdem nimmt das ehrenamtliche Engagement im Verein stetig zu – was auch am großen Zusammenhalt im Verein liegt. „Wir haben einen super Zusammenhalt und man kann sich aufeinander verlassen“, findet etwa Hannah Elsner, die beim SVG als Spielerin und Trainerin aktiv ist.

Auch wenn es noch viel Arbeit gibt – die Verleihung mit dem FLVW-Zukunftspreis zeigt, dass der SVG fit für die Zukunft ist. „Das werden wir hoffentlich bald auch noch feiern können“, hofft Kilian Krämer.

FLVW Zukunftspreis
FLVW Zukunftspreis

Und hier könnt Ihr euch das Video anschauen! Sehr gelungen …

TRAINERSUCHE

SV Gadderbaum Frauen I
SV Gadderbaum Frauen I

Der SV Gadderbaum sucht für die neue Saison eine Trainerin oder einen Trainer für die
1. Damenmannschaft. Kontakt: Jörg Steinbrück 0176 84520633

C-JUGEND SUCHT VERSTÄRKUNG

Wir suchen Spieler der Jahrgänge 2007/2008 für unsere C-Jugendmannschaft.
weitere Infos findet ihr hier:

Fyler_C_Jugend

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Vorstand bestätigt, Ingolf Jacob neuer 2. Vorsitzender

Mit der Jahreshauptversammlung am 08.12.2020 hat der SV Gadderbaum ein besonderes Jahr auf besondere Art und Weise beendet: Erstmalig fand die Jahreshauptversammlung nicht als Präsenzveranstaltung, sondern als digitaler Termin statt. Zuvor musste bereits der ursprüngliche Termin im November verlegt werden, da die hohen Infektionszahlen eine Veranstaltung in Präsenz unmöglich machten. Die Bilanz: Trotz Corona war es kein verlorenes Jahr für den SVG.

Mitgliederzuwachs, gute finanzielle Entwicklung

Geschäftsführer Sebastian Schleiden nannte zunächst die Jubilare, die aufgrund ihres Vereinsjubiläums normalerweise geehrt worden wären. Diese Ehrungen werden, wie einige weitere auch, im kommenden Jahr erfolgen. Anschließend stellte er die Entwicklung der Mitgliederzahlen dar: 534 Personen bedeuten einen Zuwachs von 4 % gegenüber 2019. Ein gegenläufiger Trend durch Corona sei bislang nicht erkennbar. Positiv hervorzuheben sei, dass das Geschlechterverhältnis ausgeglichener werde: Der Anteil weiblicher Mitglieder erhöhe sich sukzessive.

Carsten Böhrnsen konnte diese positive Entwicklung auch für die finanzielle Situation darstellen: Auch mithilfe neuer Sponsoren sei es gelungen, den Ergebnisvortrag zu erhöhen und den Verein damit zukunftsfähig aufzustellen.

die Corona-Krise genutzt

Kilian Krämer, Beauftragter für Vereinsentwicklung, stellte heraus, dass der Verein das weitgehend spielbetriebsfreie Jahr gut genutzt habe, um sich auch strukturell zukunftsfähig aufzustellen: Die Vorbereitung des neuen Jugendgremiums, die Arbeiten der AG Social Media und das zunehmende ehrenamtliche Engagement seien Belege dafür, dass der Verein gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen werde.

Die Berichte der Abteilungen fielen gemischt aus: Während die Fußballabteilung, besonders im Erwachsenenbereich, eine nahezu unglaubliche Entwicklung genommen hat und 2020 u.a. zwei Aufstiege feiern konnte, sind die Entwicklungen in der Gymnastik- und Tischtennisabteilung eher stagnierend. Ein einhelliges Statement: Corona tut den Mitgliedern richtig weh – weil es die Gemeinschaft ist, die den SV Gadderbaum so stark macht.

Ingolf Jacob als Nachfolger von Carsten Böhrnsen

Abschließend standen die Wahlen des Vorstandes auf dem Programm. Jörg Steinbrück (1. Vorsitzender), Sebastian Schleiden (Geschäftsführer) und Ina Trüggelmann (Kassenwartin) wurden, bei jeweils eigener Enthaltung, ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Versammlungsleiter Siegbert Runde dankte dem gesamten Vorstand dabei ausdrücklich für die viele Arbeit, die der Vorstand gerade in der Corona-Krise zu bewältigen gehabt habe und erfolgreich gemeistert hätte.

Verabschiedet wurde der 2. Vorsitzende Carsten Böhrnsen, der aus beruflichen Gründen nicht erneut zur Wahl stand. Auch eine Würdigung seiner Tätigkeit wird 2021 erfolgen. Als sein Nachfolger wurde – ebenfalls ohne Gegenstimmen und mit eigener Enthaltung – Ingolf Jacob gewählt. Als Mitarbeiter des Bewegungs- und sporttherapeutischen Dienstes (BSD) Bethel sowie Geschäftsführer von Integra Bielefeld verfügt er über vielfältige Erfahrungen und Netzwerke, die den Verein bereichern werden.

Der alte und neue Präsident Jörg Steinbrück beendete nachfolgend die letzte Etappe eines besonderen Jahres – aus dem der SV Gadderbaum aber das Bestmögliche gemacht hat.

– – –

Bielefeld ist bunt!
Der SV Gadderbaum ist bunt!
Wir stehen für eine tolerante, engagierte und weltoffene Gesellschaft.

Wir stehen für Toleranz und eine bunte Gesellschaft!
Wir stehen für Toleranz und eine bunte Gesellschaft!